Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
News-Blog

Aktuelles aus dem
Juliusspital Hospiz

31.01.2020

Unsere Waffeln versüßen den Nachmittag

„Vom Backen kann man nie genug bekommen!“, erklärt eine unserer Hospizgäste mit einem Lächeln im Gesicht.

Die Weihnachtszeit und das Backen verschiedenster Plätzchen liegen mittlerweile schon ein Monat zurück. Daher kann man sich langsam wieder trauen die Rührschüsseln aus dem Schrank zu holen.

Zutaten

Gesagt, getan! Deshalb treffen sich heute Gäste und ehrenamtliche Helferinnen im Wohnzimmer, um gemeinsam in den Genuss lecker duftender Waffeln zu kommen. Zunächst gilt jedoch das Motto: „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!“ So werden alle Zutaten bereit gestellt und der Teig angerührt. Wir entscheiden uns für einen hellen und einen dunklen, schokoladenen Teig. Nun können wir uns entspannt zurücklehnen. Den Rest übernimmt nämlich das Waffeleisen.
In der Zwischenzeit unterhalten wir uns über diverse Möglichkeiten, welche Lebensmittel sich gut mit Waffeln kombinieren lassen. Neben den klassischen Varianten Puderzucker, Zimt und Zucker, kommen Nutella, heiße Kirschen oder Erdbeeren mit Schlagsahne zur Sprache. Wir geben uns heute mit Apfelmus, roter Grütze, Zimt und Zucker zufrieden. Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben. Die genannten Ideen lassen sich bestimmt beim nächsten Mal umsetzen.

DSC03903

Text und Foto: Sabrina Helmrich-Zimmermann

Für das Hospiz spenden

Gerne als einmalige Spende aufgrund eines Anlasses, als spontane Unterstützung oder als Verein, Gruppe oder Schule durch Benefizveranstaltungen, Sponsorenläufe - Jede Hilfe ist uns willkommen! Selbstverständlich können Sie Ihre Spende auch ganz gezielt einem Projekt zuordnen, das Sie unterstützen möchten.

jetzt spenden